Warum nicht jetzt aufwachen?

Foto: © wak

Warum nicht jetzt aufwachen? Worauf wartest du? Entschließe dich dazu, genau jetzt aufzuwachen und erlaube deinem Verstand, in dein Herz, in das Reine Gewahrsein einzugehen. Tue es.  Einige von euch fragen immer noch, wie man das macht. Durch Stille. Den Moment erleben, das Jetzt, die Realität. Nichts geschieht Jetzt. Niemand leidet. Jetzt ist der einzige Moment, den du hast. Verweile im Jetzt. Alles ist genau jetzt perfekt. Fühle es. Denke nicht darüber nach. Fühle es. Es gibt kein Gestern, es gibt kein Morgen. All deine so genannten Sinne sind transzendiert. Keine Vergangenheit und keine Zukunft. Du bist jetzt vollkommen lebendig. Genau jetzt. Genieße es.

Robert Adams (1928 – 1997)

Kosmische Religion

Foto: © wak

Buddhismus hat Eigenschaften, die wir für die Zukunft von einer kosmischen Religion erwarten würden: Er transzendiert einen persönlichen Gott, vermeidet Dogmas und Theologien, beinhaltet den natürlichen Geist und beruht auf einem religiösen Sinn, der nach der Erfahrung aller Dinge strebt, natürlich und spirituell, als bedeutsame Einheit.

Albert Einstein (1879 – 1955)

Erfahrung aller Dinge

Albert Einstein (1879 – 1955)

Religiöser Sinn

Buddhismus hat Eigenschaften, die wir für die Zukunft von einer kosmischen Religion erwarten würden: Er transzendiert einen persönlichen Gott, vermeidet Dogmas und Theologien, beinhaltet den natürlichen Geist und beruht auf einem religiösen Sinn, der nach der Erfahrung aller Dinge strebt, natürlich und spirituell, als bedeutsame Einheit.

Albert Einstein (1879 – 1955)

Mystiker in unserer Zeit…

Es gibt sehr viel mehr Mystiker in unserer Zeit, als man landläufig vermuten mag. Mystische Erfahrung transzendierte immer und überall dogmatische Einengungen, wenn sie auch oft genug gezwungen war, sich in herkömmliche Begriffe und Symbole zu pressen.

Willigis Jäger (*1925)

Einheit

Buddhismus hat Eigenschaften, die wir für die Zukunft von einer kosmischen Religion erwarten würden:

Er transzendiert einen persönlichen Gott, vermeidet Dogmas und Theologien, beinhaltet den natürlichen Geist und beruht auf einem religiösen Sinn, der nach der Erfahrung aller Dinge strebt, natürlich und spirituell, als bedeutsame Einheit.

Albert Einstein (1879 – 1955)

Kosmische Religion

Buddhismus hat Eigenschaften, die wir für die Zukunft von einer kosmischen Religion erwarten würden: Er transzendiert einen persönlichen Gott, vermeidet Dogmas und Theologien, beinhaltet den natürlichen Geist und beruht auf einem religiösen Sinn, der nach der Erfahrung aller Dinge strebt, natürlich und spirituell, als bedeutsame Einheit.

Albert Einstein (1879 – 1955)

Mehr Mystiker

Es gibt sehr viel mehr Mystiker in unserer Zeit, als man landläufig vermuten mag. Mystische Erfahrung transzendierte immer und überall dogmatische Einengungen, wenn sie auch oft genug gezwungen war, sich in herkömmliche Begriffe und Symbole zu pressen.

Willigis Jäger (*1925)

Jenseits von Konzepten und Vorstellungen

Mystisches Bewusstsein ist jenseits aller Konzepte und Vorstellungen; es transzendiert das Bedürfnis nach Konzepten, weil es alle Dinge in seinem ewigen Jetzt kennt. Es nimmt weder eine Abfolge von Ereignissen noch individuelle Objekte wahr, sondern das Ganze in jedem Augenblick der Ewigkeit. Es kennt alles, indem es sich selbst kennt, und alles ist ihm immer spontan gegenwärtig. Da es auf diese Weise unbegrenzt wahrnimmt, ist seine Art, zu wissen, allumfassend und daher auch intuitiv. Wenn wir die Realität des Göttlichen kennen oder erfahren, erfahren wir sie durch ihre eigene Art, zu wissen, und deshalb ist sie unbeschreibbar. Es gibt nichts, womit wir sie vergleichen könnten. Sie ist letztlich unfassbar und kann nicht verstanden werden – die Quelle entzieht sich unserem Verstehen.

Wayne Teasdale. Das mystische Herz. Spirituelle Brücken bauen. Aurum, o.O. 2004, S. 47