Mensch in dem Ursprung ist das Wasser rein und klar

Mensch in dem Ursprung
ist das Wasser rein und klar.
Trinkst du nicht aus dem Quell,
so stehst du in Gefahr.

Angelus Silesius (1624 – 1677)

 

Advertisements

Günter Grass: Kreuzigungs-Tryptichon

Kreuzigungstriptychon von Günter Grass im Lübecker Dom St. Marien  Fotos: © wak

Kino – ein brennender Dornbusch

Saint-Pol-Roux (Paul-Pierre Roux / 1861 – 1940)

Zitat in der Festschrift „Texte zum Geistigen im Film“ der „Organisation zur Umwandlung des KInos“ / „Section 16“

Mehr hier: Und hier:

http://www.organisationzurumwandlungdeskinos.de/

Der göttlichen Gegenwart begegnen

Jeder Boden ist heiliger Boden, denn jeder Ort kann Stätte der Begegnung werden, der Begegnung mit göttlicher Gegenwart. Sobald wir die Schuhe des Daran-Gewöhnt-Seins ausziehen und zum Leben erwachen, erkennen wir: Wenn nicht hier, wo sonst? Wann, wenn nicht jetzt? Jetzt, hier oder nie und nirgends stehen wir vor der letzten Wirklichkeit.

David Steindl-Rast (*1926)