Ruhig bleiben

Lass dich weder
von der quälenden Bürde
der langen Reihe von Gedanken
zum Narren halten,
die niemals wahr werden,
noch von Aktivitäten der Zerstreuung,
die ebenso wenig
ein Ende nehmen,
wie Wellen auf dem Wasser:
Bleib trotz allem ruhig.

Patrul Rinpoche (1808 – 1887)

Werbeanzeigen