Eins mit Gott

Wer einfach immer nur Gott im Sinn hat, der nimmt immer Gott zu all seinen Tätigkeiten und Aufenthaltsorten mit, und Gott tut all seine Arbeit… Er sucht nur Gott und nur Gott scheint ihm gut. Er wird eins mit Gott in all seinen Gedanken. Und wie keine Vielfalt Gott zerstreuen kann, so kann auch diesen Menschen nichts zerstreuen oder komplizieren.

Meister Eckhart (1260 – 1328)