Der Keim des Göttlichen ist in uns

Foto: © wak

 

Der Keim des Göttlichen ist in uns. Wenn der Bauer gescheit und fleißig ist, wird der Keim gedeihen und zu Gott emporwachsen, aus dem er entspringt, und seine Früchte werden göttlich sein. Der Birnensame wächst zu einem Birnbaum heran, der Nussame zu einem Nussbaum und der Same Gottes zu Gott.

Meister Eckhart (1260 – 1328)

Advertisements

Aufgeben, Unterschiede zu sehen

Derjenige, der denkt: ‘Ich bin getrennt’, ‘Du bist getrennt’, ‘Er ist getrennt’, handelt auf eine Art für sich selbst, auf eine andere Art für die anderen. Er kann nicht anders. Aus dem Gedanken: ‘Wir sind alle getrennt voneinander’ erwächst unterschiedliches Handeln verschiedenen Personen gegenüber. Wie kann ein Mensch vom rechten Weg abweichen, der um das Einssein mit den anderen weiss? Solange der Keim des Unterscheidens noch lebendig ist,wird –  bewusst oder unbewusst – unterschiedliches Handeln daraus erwachsen. Daher gib es auf, Unterschiede zu sehen. Alles ist nur EINS.

Aus „Ellam Ondre“

http://www.sriramanamaharshi.org/downloads/ALL-IS-ONE-GERMAN-2011.pdf

Alles ist nur EINS

Derjenige, der denkt: ‘Ich bin getrennt’, ‘Du bist getrennt’, ‘Er ist getrennt’, handelt auf eine Art für sich selbst, auf eine andere Art für die anderen. Er kann nicht anders. Aus dem Gedanken: ‘Wir sind alle getrennt voneinander’ erwächst unterschiedliches Handeln verschiedenen Personen gegenüber. Wie kann ein Mensch vom rechten Weg abweichen, der um das Einssein mit den anderen weiss? Solange der Keim des Unterscheidens noch lebendig ist, wird – bewusst oder unbewusst – unterschiedliches Handeln daraus erwachsen. Daher gib es auf, Unterschiede zu sehen. Alles ist nur EINS.

Aus „Ellam Ondre – Alles ist Eins“

Der Keim des Göttlichen ist in uns

Der Keim des Göttlichen ist in uns. Wenn der Bauer gescheit und fleißig ist, wird der Keim gedeihen und zu Gott emporwachsen, aus dem er entspringt, und seine Früchte werden göttlich sein. Der Birnensame wächst zu einem Birnbaum heran, der Nussame zu einem Nussbaum und der Same Gottes zu Gott.

Meister Eckhart (1260 – 1328)