Bild

Lass ruhen den erschöpften Geist

Werbeanzeigen

Buddhismus und Ethik

„Zukunft jetzt gestalten. Heute für ein lebenswertes Morgen handeln“ unter diesem Thema steht das zweite „Internationale Symposium für Buddhismus & Ethik in Mainz vom 11. – 13. Juni.

Das Mainzer Symposium richtet sich an alle Menschen, unabhängig von Glauben und Kultur, die ihr Leben aktiv nach ethischen Gesichtspunkten ausrichten möchten, die sich für Nachhaltigkeit interessieren, die eine vegetarische / vegane Lebensweise anstreben, denen die Grenzen unseres Finanz- und Wirtschaftssystems bewusst geworden sind, und
die daher nach persönlichen und gesellschaftlichen Alternativen suchen.

Die Themen des Symposiums 2011 sind:

Bewusstsein: Den Wert allen Lebens schätzen lernen.
Aspekte der ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit.
Ethik und Ökologie in der Wirtschaft.
Karma – Der Schlüssel zur Freiheit in unserer Hand.
Alter, Krankheit, Tod: Aspekte des Lebens?

Eine Auswahl aus den Vorträgen:

Achtsamkeit und Verbundenheit
Der Beitrag des Buddhismus für eine Kultur der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit.
Vortrag von Franz-Johannes Litsch

Zeugnis ablegen über die Ganzheit des Lebens
Vortrag von Bernard (Bernie) Glassman Roshi

In schweren Stunden das Herz öffnen
Vortrag von Vajramala (Sabine Thielow)

Ein Leben leben, das wirklich zählt
Vortrag von Bernard (Bernie) Glassman Roshi

Der Prozess des Sterbens und das Danach aus buddhistischer Sicht
Vortrag von Dagmar Doko Waskönig

Mehr hier

http://www.buddhismus-und-ethik.de/programmubersicht.html