Mein Herz ist ein Ofen

Mein Herz ist ein Ofen,
der sich mit Feuer begnügt.
Dem Ofen reicht es,
ein Haus der Flammen zu sein!

Dschelaluddin Rumi / Mevlana (1207-1273)

Werbeanzeigen

Ein neuer Frühling

Nur wenn der Mensch
des Äußeren beraubt wird,
wie es im Winter geschieht,
besteht Hoffnung,
dass sich ein neuer Fruhling
in ihm entwickelt.

Jelal-ad-Din Rumi / Mevlana  (1207-1273)

Die hin zur Kaaba pilgern gehn…

 

kaaba

Die hin zur Kaaba pilgern gehn,
Wenn nun an ihrem Ziel sie stehn,

In einem Thale ohne Saat
Ein altes Haus von Stein sie sehn.

Sie gingen hin, um Gott zu schaun;
Und nun ums Haus im Kreis sich drehn.

Wann sie sich lange so gedreht,
So hören sie die Stimme wehn:

Was, Thoren, ruft ihr an den Stein?
Wer wird vom Steine Brot erflehn?

Wenn ihr den Tempel Gottes sucht,
In eurem Herzen tragt ihr den.

Wohl dem, der bei sich selbst kehrt ein,
Statt pilgernd Wüsten durch zu gehn.

Jelal-ad-Din Rumi  (1207-1273) in der Übersetzung von Friedrich Rückert

http://www.deutsche-liebeslyrik.de/rumi/rumi129.htm