Freiheit des Geistes

Haushalte, Städte, Länder und Nationen waren sehr glücklich, wenn ein Einziger unter ihnen sich ganz dem Guten und Schönen zuwandte…

Solche Menschen befreien nicht nur sich selbst, sondern schenken auch allen, denen sie begegnen, die Freiheit des Geistes.

Philon von Alexandria (* um 15/10 v.u.Z. –  + 40 u.Z.)

Werbeanzeigen

Der größte Segen

„Was ist das Ziel, auf das die Menschheit zustrebt?“ wurde Ramana Maharshi (1870 – 1950) von einem Schüler gefragt.
Er antwortete: „Wahrhafte Gleichheit und Brüderlichkeit sind ihr wahres Ziel, denn dann kann Frieden auf Erden herrschen und die ganze Erde ein Haushalt, eine Familie sein.“
Noch stutzend fragte der Schüler nach: „Ein erhabenes Ziel. Aber wie kann der Menschheit dazu verholfen werden, wenn die Großen Menschen, die Wissenden und Weisen, schweigend in ihren Höhlen sitzen?“
Ramana beruhigte ihn mit den Worten: Ich habe oft gesagt, das Erlangen des Selbst ist der größte Segen für die Gemeinschaft.“