Berge sind Berge, Flüsse sind Flüsse

Foto  © wak

Bevor ich für dreißig Jahre Zen studiert hatte, sah ich Berge als Berge und Flüsse als Flüsse.
Als ich ein besseres Verständnis entwickelt hatte, kam ich an den Punkt, wo ich sah, dass Berge nicht Berge sind und Flüsse nicht Flüsse.
Aber jetzt, wo ich in der Ruhe beheimatet bin, sage ich: Berge sind wirklich Berge und Flüsse wirklich Flüsse.

Hsing-ssu / Seigen Gyoshi (660 – 740)

Werbeanzeigen

Er suchte mich

Dreissig Jahre lang
ging ich
auf der Suche
nach Gott,
und als ich
am Ende dieser Zeit
die Augen geöffnet hatte,
entdeckte ich,
dass er es war,
der mich suchte.

Bayazid Bistami (803 – 875)