Die Quelle des Dämons ist unser eigener Geist

 

Die Quelle des Dämons
ist unser eigener Geist.
Ergreift dieser die Phänomene
und hält an ihnen fest,
wird er zur Beute des Dämons.
Hält er sich selbst für ein Objekt,
vergiftet er sich.

Macig Labdrön (1055 – 1153)

Jesus: 40 Tage in der Wüste

 

Ein heiliger Mann (Ewan McGregor) reist in dem Film von Rodrigo Garcia nach einer langen Zeit des Fastens durch ein karges, kaum begrüntes Land. Begleitet wird er dabei nur von einem Dämon (ebenfalls Ewan McGregor), mit dem er immer wieder Zwiegespräche hält. Nach einiger Zeit trifft der Mann auf eine Familie (Ciarán Hinds, Ayelet Zurer und Tye Sheridan), die in der lebensfeindlichen Umgebung ihre Existenz bestreitet. Während der Reisende versucht, selbst aus der Wildnis herauszufinden, beginnt er auch mit dem Schicksal dieser in Einsamkeit lebenden Menschen zu hadern und so wird sein Glaube auf eine harte Probe gestellt.

Aus der Werbung für den Film

Die Quelle des Dämons…

Die Quelle
des Dämons
ist unser eigener Geist.

Ergreift dieser die Phänomene
und hält an ihnen fest,
wird er zur Beute des Dämons.

Hält er sich selbst
für ein Objekt,
vergiftet er sich.

Macig Labdrön (1055 – 1153)