Das wahre Selbst spiegeln

Ramana Maharshi | Bild: Archiv

Das Gemüt klärt sich
von seinen Unreinheiten
und wird klar genug,
die Wahrheit zu spiegeln:
das wahre Selbst.

Das ist unmöglich,
solange das Ich tätig ist
und auf Selbstbehauptung drängt.

Ramana Maharshi (1879 – 1950)