In die Zukunft schieben

Der Verstand macht jeden Wunsch zum Ziel.
Wer aber wach werden will, darf das Wachwerden nicht zum Ziel machen.
Der Verstand muss jeden Wunsch zum Ziel machen, er kann gar nicht anders, denn in der Gegenwart kann er nicht existieren.
In die Vergangenheit kann er den Wunsch nicht platzieren, weil einer, der wünscht, noch nicht hat, was er wünscht.
Deshalb muss er jeden Wunsch in die Zukunft schieben – auch das Ganzaufwachen, die Erleuchtung.

Henning von der Osten (1926 – 2008)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s