Was ist?

Was ist Zeit? Man braucht Zeit, um körperlich von hier an einen anderen Ort zu gelangen. Aber braucht man Zeit im psychologischen Sinne? Wir nehmen an, dass es so sei, es ist Teil unserer Tradition und unserer Erziehung. „Ich bin so, aber ich werde das werden“. Was ich ’sein werde‘, wird niemals stattfinden, weil ich nicht verstanden habe, ‚was ist‘. Das Verständnis dessen, ‚was ist‘, setzt augenblicklich ein. Sie brauchen sich deshalb weder zu analysieren noch Qualen durchzumachen.

Jiddu Krishnamurti (1895-1986)

Ein Gedanke zu “Was ist?

  1. Wenn wir hören, daß irgendein Sternennebel Millionen
    Lichtjahre entfernt ist, und wissen, daß eine Lichtsekunde
    schon 300 000 km beträgt, können wir ahnen, wie unermeßlich
    weit »unendlich« reicht.

    Gehst du im Kreis in der Runde – und ist der Kreis auch
    noch so klein -, du kommst nie an ein Ende.

    Unendlichkeit bedeutet: Das
    Werden hat keinen Anfang und nimmt kein Ende.
    Das Werden als Unendliches teilt dir mit:

    „Wenn du
    nur das Werden kennst, bleibst du gefangen. Vom Sein her
    kommt die Befreiung.“

    Die Suche in Zeit und
    Raum ist ein Herumirren im Kreise.
    Das »Bald« hat sich erfüllt,
    ein Berechnen ist überflüssig.
    *Friedrich Weinreb

    LG – AZMUTO 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.