Lassen um Gottes Willen

Jede Idee, jedes Konzept, jeder Name ist ein letztes Hindernis. Derjenige, welcher in den Kirchen gepredigt wird ist ein letztes Hindernis. Der einzige westliche Lehrer, den ich fand, der das begreift, ist Meister Eckhart, der sagt „Das letzte Lassen ist das Lassen Gottes um Gottes Willen“.

Joseph Campbell (1904 – 1987); Reflections on the Art of Living

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “Lassen um Gottes Willen

  1. ja, das hat meister eckhart gesagt? –
    ja, so ist es, ich fühle die wahrheit
    in dem moment, in dem wir gott etwas zuschreiben, machen wir aus einem zwei
    und doch: es gibt etwas in uns UND über uns hinaus …
    und auch das gehört zusammen, ist EINS
    und in dem moment, in dem wir etwas in worte fassen, scheint die begrenzung einzusetzen – nichts kann alles erfassen – nur im schweigen kann alles sein

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.