Die Zeit hindert das Licht

Die Zeit ist das, was das Licht hindert, zu uns zu dringen. Es gibt kein größeres Hindernis für Gott als die Zeit, und nicht nur die Zeit, sondern Zeitliches, nicht nur zeitliche Bestrebungen, sondern gerade der Makel und der Geruch der Zeit. Nichts hindert die Seele so sehr an der Erkenntnis Gottes wie Zeit und Raum. Zeit und Raum sind Stücke, Gott aber ist eins.

Meister Eckhart (1260-1327)

2 Gedanken zu “Die Zeit hindert das Licht

  1. „Mystikerin“
    Nicht die Zeit und nichts Stoffliches, noch Familiäres, noch irgendwelche
    Räumlichkeiten— hindern Gott,
    sondern die Herzensblindheit und gewollte Unwissenheit des Menschen,
    der das >Wesentliche des Lebens und seiner Ewigkeit<
    höher erachtet als seinen Schöpfer- Gott und Schöpfer- Geist,
    dessen Stimme wir hören und tun sollen.
    (Eine kleine Unterstützung zu deinem Beitrag.)

    Gefällt mir

  2. Zu besserem Verständnis:
    Alles Irdische, Weltliche,Besitz und Gut,
    haben ihren Platz vo nGott bekommen,
    Doch das Wesentliche und die Mitte des menschlichen Leben,
    Doch der „kostbare Schatz“ UND die „seltene,kostbare Perle“ des Lebens,
    hat Christus zu sein im Gläubigen,Heiligen und Mystiker Gottes.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.